Das Fachforum am vergangenen Montag bei der Ländlichen Erwachsenenbildung in Gräfenhainichen stand ganz im Zeichen der Kommunalwahlen und setzte den in Wittenberg begonnenen Dialog zwischen Engagierten und politisch Verantwortlichen fort.

b_200_157_16777215_00_images_meldungen_Landrat.JPGUnter dem Titel: „Bürgerschaftliches Engagement im Landkreis Wittenberg“ diskutierten mehr als 30 Haupt- und Ehrenamtliche mit den fünf Landratskandidaten über das Ehrenamt fördernde und hemmende Faktoren.

Basis der Diskussion war die „Studie zum Bürgerschaftlichen Engagement in Ostdeutschland“, die die Herausforderungen und Chancen ehrenamtlicher Betätigung als wichtigen Teil der demokratischen Zivilgesellschaft beschreibt.

Das vernetzende Bildungsangebot der Ehrenamtsbörse ist ein Angebot zur Stärkung der Vereine. Bereits am 26. Mai lädt das Engagement-Zentrum im Nachbarschaftstreff Wittenberg-West Vereinsverantwortliche ein, um Strategien der Nachwuchsgewinnung zu erörtern und am 11. Juni können sich Interessierte im Engagement-Zentrum Gräfenhainichen über die zeitgemäße Beteiligung und Gewinnung von Jugendlichen informieren und austauschen.