Vereine sind zentrale Orte für bürgerschaftliches Engagement in unserer Gesellschaft.
Mit ihren sozialen, kulturellen und sportlichen Angeboten tragen sie zu einem b_284_167_16777215_00_images_Vereinsforum_Website.jpg
lebendigen Miteinander bei und bereichern den Alltag vieler Menschen.
Der Landkreis Wittenberg verfügt über eine vielfältige Vereinslandschaft und über eine Ehrenamtsbörse, die Engagierte und Interessierte vernetzt und begleitet.
33 Vertreter*innen aus den Vereinen und engagierte Menschen, die eine Vereinsgründung planen nutzten das 1. Vereinsforum im Landkreis Wittenberg in Coswig, um sich zu informieren und Impulse für das Engagement zu erhalten. Diese Form der aktivierenden und informierenden Wissensvermittlung soll helfen, die Vereinsarbeit teilhabend zu gestalten und neue Aktive zur Mitwirkung zu motivieren.
Die Teilnehmenden bestätigten in der Vorstellungsrunde, dass ein aktives und attraktives Vereinsleben die ehrenamtlich tätigen Vorstände und Mitglieder vor große Herausforderungen stellt. Es wurde deutlich, dass viel Wissen braucht, um beispielsweise Steuer-, Versicherungs- und Finanzierungsfragen im Verein zu beantworten.
Das hierfür notwendige Handwerkzeug erhielten die Teilnehmenden im Workshop Vereins- und Steuerrecht, in dem Steuerberater Sven Richter und den Rechtsanwalt Ralf Hörentrup referierten. Anschließend wurden Fragen der Teilnehmenden beantwortet und die Vereinspraxis reflektiert.  Dabei ging es auch um die Teilhabe und Mitwirkung von Vorständen und Mitgliedern.
Der zweite Workshop widmete sich den Fragen einer transparenten und demokratisch orientierten Öffentlichkeitarbeit. Annett Paatzsch, Dipl. Grafik-Designerin (FH) stellte Möglichkeiten der vereinsbezogenen Kommunikation vor und thematisierte insbesondere die Vor- und Nachteile der Sozialen Medien auch in Hinblick auf ausgrenzende und rassistische Statements.
Von allen Teilnehmenden gab es ein positives Feedback und den Wunsch die Themen bei weiteren Veranstaltungen nochmal aufzugreifen und zu vertiefen.