Beim 3. Gräfenhainicher Freiwilligentag am 03. September waren 50 Aktive aus Gräfenhainichen und Umgebung sowie aus Wittenberg und Dessau in 9 Projekten ehrenamtlich unterwegs, berichtet Gabriele Heerwald. Die Koordinatorin der Ehrenamtsbörse im Landkreis Wittenberg c/o LEB AG Anhalt-Wittenberg e.V. freut sich über die rege Beteiligung.
 
Es wurde viel geschafft: Fleißige Frauen nähten den Kasperpuppen der Grundschule Zschornewitz neue Kleider und spendeten die Materialien dazu. Die verblassten Farben der Puppengesichter wurden aufgefrischtt.
Am Stadtbalkon wurden die kaputten Lampen mit Platten abgedeckt und Verschönerungsarbeiten durchgeführt. Der Spielplatz in der Gartenstraße wurde aufgeräumt, gemäht und von Unkraut befreit und Spielgeräte gestrichen.
Die Lern- und Lesepaten boten Interessierten Informationen zu Ihrem Ehrenamt.
Das Kochtopftrommel-Team hat leckere Suppen und Salate aus den Spenden gezaubert und die fleißigen Helfer*innen nach den Aktionen als Dankeschön für Ihren Einsatz mit einem leckeren Buffet versorgt.
Der Fortschritt aller Aktionen wurde von einem freiwilligen Fotoreporter, der extra aus Wittenberg angereist war, beobachtet und im Bild festgehalten.
 
Wir danken allen freiwilligen Helferinnen und Helfern des 3. Gräfenhainicher Freiwilligentag..
Ein besonderes Dankeschön geht an die Stadt Gräfenhainichen, Rewe Gräfenhainichen, EDEKA Dietrich, die Fleischerei Schenkenberger Schköna und die Kleingartenvereine „Erholung“ und „Neuland“ sowie an die Organisatoren der Mit-Mach-Aktionen für Ihre Unterstützung.
Für das nächste Jahr freuen wir uns auf neue Mit-Mach-Aktionen und viele Freiwillige, die diese Aktionen unterstützen.